Shadow of the Colossus

Komplettlösung - 3. Koloss
Gaius


Der Weg zum 3. Koloss

Nun reitest du wieder westlich am Tempel vorbei an dessen Rückseite und über die natürliche Brücke, genauso wie beim Weg zum 2. Koloss, nur diese Mal biegst du nicht nach rechts ab um den Weg ins Tal anzutreten, sondern du nimmst den kleineren Weg nach der Brücke, der links geradeaus führt. Klingt komisch, ist aber so!

Danach führt dich dein Weg an einer kleinen Felswand vorbei auf eine große Ebene. Halte dich hier ungefähr im 45° Winkel links quer über die große, weite Ebene und halte auf die Dunkle Stelle zwischen den großen Felsen zu. Wenn du dir nicht sicher bist, benutze dein Schwert um die richtige Richtung festzustellen.

Hier reitest du eben diesen Dunklen Pfad entlang, bis du an einen See kommst und dein Reitfluss durch eine kurze Videosequenz unterbrochen wird. Diese Videosequenz zeigt dir das große Felsplateau auf dem sich der 3. Koloss befindet und auch den langen dünnen Weg im Westen des Plateus, der dich dort hinauf bringt.

Über diesen Weg kommst du fast bis zum Koloss, du musst nur noch 2 Mal springen und dich gut festhalten und ein wenig klettern und schon bist du beim 3. Koloss. Beachte, dass du weiter springst, je länger du die button-Taste gedrückt hältst.
Wenn dir diese Beschreibung nichts bringt, schau mal auf die Koloss Karte




koloss03 - Gaius


Der dritte Kolosskollege ist ein gar grimmiger und wütender Bursche. Ständig versucht er dich mit seinem langen, zu einem Totschläger mutierten Arm zu treffen, mit gar 2 verschiedenen Attacken, einmal, wenn du weiter weg bist holt er weit aus und versucht dich wie mit eine Fliegenklatsche zu erschlagen, oder, wenn du näher an ihm dran bist, lässt er seinen Killerarm senkrecht herunterplumpsen um dich zu zerquetschen.

Während er den Ausholschlag vollführt, du ausgewichen bist, und sein Arm im Boden steckt, kannst du an diesem Körperteil hoch laufen und dann geht's aber nicht mehr weiter, da dir ein steinerner Ring um seinen Arm den Weg verbaut. Was also tun?

Die Lösung um auf den 3. Koloss zu kommen ist recht einfach, wenn man denn erst mal weiß wie. Siehst du den runden Steinsockel in der Mitte dieses Felsplateaus. Stelle dich an den Rand der riesen Plattform, auf der der Kampf stattfindet, pfeife und locke den Koloss zu dir an den Rand. Wenn er nahe genug ist und dich attackiert renne zu dem Steinsockel und stelle dich genau drauf und mache den Koloss erneut auf dich aufmerksam. Wenn er noch weit genug weg ist, du also schnell genug zum Steinsockel in der Mitte der Plattform gerannt bist, vollführt der Gaius genannte Koloss seinen Ausholschlag und trifft mit seinem Prügelarm genau den Steinsockel. Da dieser sehr massiv ist, schüttelt es den ganzen Koloss durch, und durch diese Vibration geht sein steinerner Armreif kaputt. Natürlich solltest du während dem Auftreffen seines Ausholschlages nicht mehr auf dem Steinsockel stehen, da du sonst Matsch bist, also flüchte zeitnah. Nun musst du den 3. Koloss noch ein weiteres Mal zu einem Ausholschlag provozieren. Während er nach einem weiteren Ausholschlag, bei dem er dich verfehlt hat mal wieder im Boden feststeckt läufst du den steinernen Arm hoch und kannst auf ihm immer höher klettern. An der Rückseite des Ellenbogens kannst du eine Pause einlegen und deine Kraft erholen. Nun aber weiter hoch bis zum Nacken des dritten Kolosses. Hier kannst du stehen und wieder Kraft schöpfen, weil gleich geht's ans Eingemachte. Also schwing dich auf seinen unförmigen Schädel und lass es Krachen. Halte dich gut fest, weil es dem Koloss so gar nicht passt, dass du ihm mit deinem Schwert in den Schädel spießt und er sich jämmerlich, aber vergebens schüttelt um dich abzuschütteln.
Falls deine Haltekräfte mal zur Neige gehen sollten kannst du dich, wenn er sich nach hinten aufbäumt, oder wenn er gerad ruhig ist, auf seine Schulter und seinen Nacken stellen, dort ist es relativ leicht stehen zu bleiben und Kraft zu tanken. Manchmal wackelt er aber auch rum, wenn du dort stehst, dann musst du dich eben festhalten und aufpassen, dass du nicht herunterfällst.

Nachdem du dem dritten Koloss etwas mehr als 50% der Lebensenergie abgezogen hast sammelst du auf dem Rücken wieder Kräfte und kletterst dann auch den Rücken herunter, bis es nicht mehr weiter geht. Hier lässt du dich dann fallen und drückst dabei button. Wenn du Glück hast landest du genau auf der Plattform um seinen Bauch, wenn nicht wirst du gerade noch so daran zum Hängen kommen. Du kannst auch während dem Fallen die Flugrichtung ein wenig steuern. Umrunde den Koloss auf dieser jenen Plattform und krall dich auf Nabelhöhe in sein Fell und steche hier noch das letzte Leben aus ihm heraus.

Es ist auch möglich von seinem Aufstiegsarm direkt auf die Bauchhöheplattform zu springen, ist aber schwer, wie hier drüber beschrieben ist das ganze um einiges einfacher!

koloss03






Springe zurück zu Koloss 02
c01
Koloss 01
c02
Koloss 02
c03
Koloss 03
c04
Koloss 04
Springe vor zu Koloss 04
c05
Koloss 05
c06
Koloss 06
c07
Koloss 07
c08
Koloss 08
c09
Koloss 09
c10
Koloss 10
c11
Koloss 11
c12
Koloss 12
c13
Koloss 13
c14
Koloss 14
c15
Koloss 15
c16
Koloss 16

Geheimnisse Making of Links
Obstbäume Eidechsen Koloss Karte Speicherschreine

Zurück zur Hauptseite von Shadow of the Colossus

   englische flagge

Kommentare


add comment Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:

Kein Kommentar

add comment Füge deinen eigenen Kommentar hinzu:

Text:
*
Name:
*

Spamschutz: bitte 9543 eintragen
*
email:
*
Mail-Adresse verstecken?
webb:
 




© by selmiak 2006-2019
Shadow of the Colossus © 2006 Sony