Shadow of the Colossus

Komplettlösung - 14. Koloss
Cenobia


Der Weg zum 14. Koloss

Also los, reite erneut in die nordwestliche Ecke des Plateaus auf dem der Tempel steht und überquere die Schlucht an den antiken und kaputten Säulen in Richtung Westen über den natürlichen Damm.

Sobald du drüben bist, reite nach Nordwesten, rechts an den dunklen Wolken von Koloss Nr. 9 vorbei und dann links an einem Speicherschrein (Bergklamm) vorbei in den engen Pfad am Grund der tiefen Schlucht (die Bergklamm eben) hinein, welchen du bereitest, bis die Schlucht wieder etwas weiter wird. Dort reitest du nach Westen hindurch, bis es nach Süden durch einen toten Wald zu ein paar Mauern und einer Treppe geht. Nach der Treppe hältst du dich wieder nach Norden und folgst dem Weg bis nach den vielen Säulen eine Höhle kommt. Diese betrittst du, schwimmst durch das Wasser und begibst dich einfach immer tiefer in die Höhle hinein. Hier wartet der 14. Koloss schon sehnsüchtig auf dich.
Wenn dir diese Beschreibung nichts bringt, schau mal auf die Koloss Karte




koloss14 - Cenobia


Dieser Fight ist recht lustig, wenn man mal herausgefunden hat wie es geht, wie jedes mal eigentlich. Zuerst musst du den 14. Koloss aber erst mal suchen. Klettere von dieser Empore hinab und begibe dich zu deiner linken, hier sind viele Stufen die weit hinauf führen, und ganz oben wartet der vierzehnte Koloss auch schon auf dich.

Gemeinerweiße schaut dieser grimmige Koloss zwar genauso aus, wie der 11. Koloss, ist aber ganz anders zu besiegen und seine Rammattacken sind auch viel durchschlagender als die des anderen kleinen Kolosses. Diese treffen dich nur, wenn du dich am Boden bewegst, also bewege dich am besten gar nicht am Boden. Begib dich am besten gleich auf die umgefallenen Säule zu deiner Linken, sobald du dem Koloss gegenüberstehst (Dies ist die einzige umgefallene Säule die sich hier befindet, Verwechslungen sollten eigentlich nicht vorkommen). Von dieser aus springst du auf den Torbogen an ihrem Ende, und von diesem aus auf einen weiteren, etwas höheren Torbogen. Von diesem springst du hinab auf noch einen Torbogen, der etwas niedriger ist, aber in die selbe Richtung führt, wie der, auf dem du dich gerade befindest. Von diesem aus springst du endlich an die große Säule. Diese besteigst du bis du obendrauf bist und stehen kannst. Halte dich gut fest, der 14. Koloss wird die Säule rammen.

Nun musst du den Koloss noch etwas provozieren, mach das am besten mit einem gezielten Pfeil auf seinen Kolossalkörper. So gemein gereizt wird er noch mal gegen die Säule rammen und diese umwerfen. Nun kannst du von dieser umgefallenen Säule aus auf den nächsten erreichbaren Torbogen überspringen.

Dieses Spiel mit den Säulen und dem vierzehnten Koloss treibst du nun noch einige Male, bis du endlich an dem viereckigen Kastenbau angekommen bist. Diesen kann man nicht direkt hochklettern, also klettere von der Seite her auf die hintere Plattform (hinten aus der Richtung, aus der du gekommen bist), und springe von dort mit gutem Anlauf auf die letzten Säule.

Sobald der 14. Koloss diese anrummst, knallt sie in die schöne Wand und reißt diese zum Teil ein. Nun bist du unterhalb der Stelle, an der du diesen Kampfplatz betreten hast. Hier kannst du an der der Bruchstelle gegenüberliegenden Wand wieder hochklettern und auf die Empore gelangen. Von hier oben traktierst du den vierzehnten Koloss ein weiteres Mal mit einem spitzen Pfeil genau auf seinen unförmigen Leib und er wird zornentbrannt die Stützpfeiler der Empore einreißen. Dumm für ihn, dass die gesamte Empore nun auf ihn stürzt, gut für dich, das dieses Gewicht nun seinen Panzer knackt.

Jetzt ist es ein leichtes ihn zu verletzten, du musst nur noch auf seinen Rücken kommen. Dies bewerkstelligst du, indem du auf eine der umgestürzten Säulen kletterst und wartest bis er diese rammt. Da er nun keinen Panzer mehr hat haut es ihn völlig aus den Socken, wenn er mit seinem ungeschützten Schädel gegen die massive Steinsäule rennt. In diesem Moment der Benommenheit springst du auf ihn und rammst ihm dein Schwert in den Rücken. Wenn er losrennt, springe einfach ab und besteige wieder eine Säule und springe wieder auf ihn, sobald er mal wieder benommen daliegt. So kannst du den 14. Koloss mit ein paar gezielten Schwerthieben endgültig zerstören.




koloss14






Springe zurück zu Koloss 13
c01
Koloss 01
c02
Koloss 02
c03
Koloss 03
c04
Koloss 04
Springe vor zu Koloss 15
c05
Koloss 05
c06
Koloss 06
c07
Koloss 07
c08
Koloss 08
c09
Koloss 09
c10
Koloss 10
c11
Koloss 11
c12
Koloss 12
c13
Koloss 13
c14
Koloss 14
c15
Koloss 15
c16
Koloss 16

Geheimnisse Making of Links
Obstbäume Eidechsen Koloss Karte Speicherschreine

Zurück zur Hauptseite von Shadow of the Colossus

   englische flagge

Kommentare


add comment Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:

Kein Kommentar

add comment Füge deinen eigenen Kommentar hinzu:

Text:
*
Name:
*

Spamschutz: bitte 3360 eintragen
*
email:
*
Mail-Adresse verstecken?
webb:
 




© by selmiak 2006-2019
Shadow of the Colossus © 2006 Sony