Hitman: Blood Money





deutsche Version basierend auf dem FAQ von Mike Penance

Tod auf dem Mississippi


Mission
  • Skip Muldoon töten
  • Alle Gators töten (6)
  • Bilder finden
Empfohlene Ausrüstung: Nichts
Durchschnittszeit: 11:30

Personen im Level: 109
7 Ziele, 18 Bodyguards, 84 Unschuldige

Informationen kaufen? Mehr teilweise Spoiler!


Renne (von dir aus gesehen) links an der Reling entlang, das ist die Steuerbord Seite (in Fahrtrichtung rechts), bis du zu der langen Metalltreppe kommst. Renne diese hoch und siehe da, ein Matrose taucht auf. Folge ihm in den nächsten Raum und schicke ihn mit der Betäubungsspritze ins Land der Träume. Dann ziehst du seine Matrosenuniform an, die dir recht gut zu passen scheint, und nimmst auch noch den Schlüssel vom Tisch mit. Mit diesem bist du gleich ein paar Sekunden schneller.

Gehe die Treppen wieder runter und unter der Tür, aus der der Matrose kam, in den Maschinenraum. Hier drin gibt es jede Menge Arbeiter und auch unser Ziel Nummer 1. Die Arbeiter sind sehr beschäftigt, außerdem hören sie nix wegen ihren Ohrenstöpseln. Also, sobald der Gator sich den einen Motorkolben im Eck ganz genau ansieht und länger stehen bleibt schubst du ihn einfach über die Brüstung und keinen juckts. Das ist schon der erste Unfall und der erste Gator von der Liste und wir fangen gerade erst an.

Renne nun zum Startpunkt zurück und diese schicken Treppen hoch. Die Seite ist egal, gehe nur durch eine der Türen am oberen Ende durch. Am Ende der nächsten Treppen ist das Restaurant Deck. Das interessiert uns aber noch gar nicht, also gehst du halt durch die Tür zwischen den Treppen hier unten durch. Hier ist der Kabinen Bereich. Oh, siehe da, das ist doch eins unserer Ziele!

Wir kommen aber gerade noch nicht an ihn ran, da er auf dem Weg in die Kabine (309) einer netten Dame ist, um mit ihr, hmm, Monopoly zu spielen. Was auch immer sie da drin tun, es dauert nicht lange, warte einfach. Wenn der Gator wieder aus der Kabine kommt, folgst du ihm nach draußen. Er stellt sich sehr hilfsbereit direkt vor eine Reling, also kannst du ihn ja mal eben da runterschubsen, stelle aber sicher, dass dich niemand beobachtet. Und schon wieder hat der Zufall teuflisch zugeschlagen.

Gehe in den Kabinenbereich zurück und gehe die Treppen direkt in der dunklen Ecke dieses Quergangs herunter. In die Crew Quartiere kommt keiner so leicht rein, zum Glück haben wir ja den Matrosen Anzug an. Nun musst du in die Umkleide gehen, das ist der Raum unterhalb (südlich) vom Besonderen Ort (!). Hier drinnen ist es sehr dunkel, aber direkt neben der Tür ist ja der Lichtschalter. Hier drin findest du nun eine Steward Uniform, die du auch gleich anziehst.

Ziehe dich um und gehe zurück zu den Treppen einen Stock höher und gehe endlich auf das Restaurant Deck noch einen Stock höher. Schlängel dich durch den Speißesaal und durch den einzigen Ausgang am anderen Ende wieder raus. Die Tür am Ende des längeren Gangs führt in die normale Küche, aber die brauchen wir in diesem Walkthrough nicht, dort gibt es auch keine Sandwitches, ich habe dies natürlich überprüft, also gehst du weiter nach Norden durch die große Tür, in die VIP Lounge.

Sobald du die Lounge betrittst spricht dich der feine Pinkel zu deiner Linken in einer Cutscene an und will, dass du ihm einen Schicki-Micki Champagner auf seine Kabine bringst. Dazu bietet er dir auch noch seine Schlüsselkarte an, das ist doch mal sehr zuvorkommend. Mitnehmen musst du sie aber selbst.
Gehe also in den Kabinen Bereich zurück und gehe gleich bis zum Ende durch und durch die zweite Doppeltür auch noch hindurch. Kabine 323 ist die erste Tür an der rechten Wand. Und weil dir der Blödmann kein Trinkgeld gegeben hat verlange ich nun von dir, dass du seinen Anzug Tuxedo und den VIP Ausweis klaust, die bereitwillig auf dem Tisch herumliegen.
Jetzt sind wir fertig angezogen und bereit zu töten! Gehe über die Treppe in diesem Bereich hoch in den VIP Bereich. Durch die Tür im linken unteren Eck (SW) kommst du auf den Hauptgang, ist doch klar.

Schau nun mal wieder auf die Karte und suche den Besonderen Ort ganz in der Nähe. Wir wollen mal wieder in den Raum daneben, nördlich davon. Aber da dieser Raum nur für Angestellte ist können wir da nicht einfach so rein, wir müssen warten, bis der Matrose rein geht und auch wieder rauskommt. Da die Tür nach außen aufgeht sieht der anderen Matrose nicht, wenn wir durch die offene Tür reinschleichen, aber dafür müssen wir recht schnell sein.

In diesem Raum findest du die 1. Klasse Chefsteward Uniform, damit kommen wir auf das Gator Deck (Level 5 Baby!). Ziehe dich um und gehe in die Küche, dies ist der Raum mit dem gerade schon erwähnten Besonderen Ort. Dort drin bekommst du die ganz besondere Aufgabe dem Kapitän einen Geburtstagskuchen zu servieren. Wenn du eine Waffe wie z.B. die Silverballer mitnehmen möchtest, kannst du diese im Kuchen durchschmuggeln.

Wir werden bald nach Waffen durchsucht, also entledige dich aller metallischer Waffen, die du nicht brauchst, dann verlasse die Küche mit dem Kuchen durch die Seitentür neben dem Kuchen. Gehe die Treppen zum 5. Deck hinauf. Sobald du durch die Tür zu den Kabinen willst musst du dich von dem Gator mit der dicken Wumme durchsuchen lassen. Sobald du gut durchgekommen bist gehe gerade aus weiter, bis in die Kabine von Skip Muldoon. Stelle die Geburtstagtorte auf den Tisch, warte bis du allein mit dem Kapitän bist und dann erledige schon endlich Kapitän Skip Muldoon lautlos und am besten von hinten. Verstecke seinen Körper im Schlafzimmer westlich vom großen Hauptraum. Hier ist auch der Safe zu finden. Beeil dich und schnapp dir das Foto Päckchen aus dem Safe.

Auch wenn der Kapitän Skip Muldoon erledigt ist und die Fotos gefunden sind, sind immernoch 4 Gator übrig... bald nur noch 3. Alle paar Minuten kommt einer der Gator wieder rein und schaut nach dem dem Kapitän und dem Rechten. Verstecke dich hinter der Tür und sobald er reinkommt killst du ihn und versteckst ihn bei seinem Kapitän.
Der Hinterwäldler ohne Hemd muss sehr viel trinken, er pinkelt ja wie ein Pferd. Er ist der einzige, der diese Toilette benutzt, also kannst du ihn getrost da drin erledigen.

Vier Gator sind schon erledigt, bleiben noch zwei. Der Gator vor der Tür mit der Schrotflinte kann leicht erledigt werden, wenn du dich hinter der Wand, die am nähesten an der Tür ist, versteckst. Sobald er denkt, dass du weg bist, dreht er dir den Rücken zu und das ist bei dir ja ein todsicheres Todesurteil. Diese Leiche versteckst du am besten auch in der Toilette. Und da sind schon 5 erledigt und nur noch einer übrig. Gehe also die Treppen wieder runter und warte auf den letzten Gator. Er wird irgendwann an der Reling stehen bleiben und aufs Wasser schauen, dann brauchst du ihm nur noch einen kleinen Stubs geben und er ist weg.

Gehe also ziemlich an den Anfang zurück, wo du dir die Matrosenuniform zugelegt hast und ziehe dir deinen Anzug wieder an, dann gehst du durch den Maschinenraum ans andere Ende des Dampfers. Die Arbeiter im Maschinenraum sind sehr beschäftigt und sehen eigentlich nix. Pass bei der letzten Tür auf und schau eventuell nochmal durchs Schlüsselloch, hier außen ist ein letzter Matrose, der das Rettungsboot bewacht und gelegentlich hier rauf kommt. Schleich dich also an ihm vorbei oder schlage ihn KO und dann fliehe auch schon...

Geheiminfos
up

  1. Der Maschinenraum ist für Passagiere gesperrt. Schließlich ist der Ofen nicht ungefährlich.
  2. Mann über Bord. Einen Sturz in den Fluss überlebt angesichts der Stromschnellen niemand!
  3. Der Kapitän des Dampfers soll eine Schwäche für Süßes haben.
  4. Nur Passagiere der ersten Klasse haben Zugang in den Privatbereich der Gators.
  5. In der Küche werden die Mahlzeiten für die Touristen und die Gators zubereitet. Sie können natürlich jederzeit nachwürzen...
  6. Der Chef hat von einem seiner Geschäftspartner Ausrüstung für die Großwildjagd bekommen. Das Geschenk wird in den Mannschaftskabinen sicher verwahrt.


Schöne Bescherung Bis der Tod uns scheidet

  englische flagge






Kommentare


add comment Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:

Kein Kommentar

add comment Füge deinen eigenen Kommentar hinzu:

Text:
*
Name:
*

Spamschutz: bitte 7065 eintragen
*
email:
*
Mail-Adresse verstecken?
webb:
 




© by Mike Penance 2014-19
Page Layout & Design & German Version © selmiak 2015-19
Hitman: Blood Money © 2006 Eidos Interactive