Final Fantasy XII




Das Antike Giruvegan

Gegner

Behemoth
St. 44-45
Baron
St. 42-43
Lichtalb
St. 25
Mithril-Golem
St. 43-44
Vivian
St. 44


Antikes Giruvegan / Tor der Erde

Gehe einfach nach Westen und nach kurzer Zeit triffst du auf den Telekristall von Giruvegan, wo du dein Spiel speichern kannst. Bevor du weitergehst, solltest du dich noch komplett mit Schutzzauber eindecken... dann geht's weiter nach Westen zum Standortwechsler. Benutze ihn.

Antikes Giruvegan / Tor des Wassers

Gehe etwas nach Westen, und es wartet ein Bosskampf.

Bosskampf

DIDALOS

(TP: 65644 - St. 42)


Als erstes wird er sich in Hast versetzen, was du natürlich prompt bannst. Sonst ist er leider nur anfällig für Stumm, was Statusveränderungen angeht.

Allerdings hat er auch sonst eine Schwäche - Heiligzauber. Du kannst ihn also mit deinen stärksten Heilzauber angreifen. Seine Granitkracher- und Kalbung-Angriffe sind nicht sonderlich heftig, aber dafür Raserei und später (d.h. wenn er genug TP verloren hat) Wutschlag. Wenn er in den kritischen Bereich kommt, steigen auch seine Werte, und er hat eine hohe Chance, heftige Kombos zu landen. Diese Phase solltest du also schnell erledigen - am besten eben mit Heilzauber auf ihn.

Dadurch, dass du Didalos in die Steinzeit zurückgeschickt hast, erscheint auch der nächste Standortwechsler. Am besten ist es aber wohl, schnell zurück zum Tor der Erde zu gehen, das Spiel dort zu speichern, und dann erst weiter nach Westen zum Standortwechseln.

Antikes Giruvegan / Wasserstadt Trimaara

Gehst du südlich die Rampe runter, kommst du zur Avrio-Tor-Steuerung. Betätige sie und das grüne Siegel, das den Weg weiter südlich versperrt hat, ist aufgehoben. Gehe weiter in Richtung Süden, bis du auf zwei Mithril-Golems triffst. Besiege sie und betätige die Chthes-Tor-Steuerung, um das Chthes- Siegel zu entfernen. Gehe dann etwas zurück Richtung Norden und nimm den neu geöffneten Weg. Schlag dich soweit nach Westen durch, wie's geht, bis du nochmal auf zwei Mithril-Golems triffst. Besiege sie und gehe ganz zum Rand hin, dann öffnet sich ein neuer Weg aus grünen Siegeln. Folge ihm nach Süden.

Antikes Giruvegan / Wasserstadt Auda

Gehe runter nach Süden und zerstöre die beiden Mithril-Golems, so dass du die Paron-Tor-Steuerung bedienen kannst. Nun geht's im Zickzack nach Nordwesten, wo du die Parelthon-Tor-Steuerung aktivieren kannst. Dann weiter nach Westen, dem Weg entlang, bis du auch die Tychi-Tor-Steuerung aktivieren kannst. Nun musst du den Weg wieder zurück (nordwestlich), wo du den neu eröffneten Weg einschlägst. An dessen Ende ist ein einzelner Mithril-Golem, rechts von ihm erscheint ein neuer Weg, wenn du ganz an den Rand hingehst. Also, weiter nach Westen.

Antikes Giruvegan / Wasserstadt Halmika

Nach einer kurzen Dialogsequenz geht's weiter. Gehe nach Nordwesten und öffne das Portal IV Chronos. Dahinter liegt ein Raum mit einem blauen Speicherkristall. Endlich! Nichts wie hin und speichern. Anschliessend lohnt es sich, dass du deine Truppe mit Schutz- und Stärkungszauber vorbereitest... dann gehe durch das Portal III Mera nach Nordwesten.

Antikes Giruvegan / Tor des Feuers

Wenn du das Gebiet durchforschst, findest du nicht viel. Keine Gegner, aber auch kein Ausgang. Nur an einem Ort gibt es kein Mäuerchen am Rand - und genau da musst du hin. Schau auf die Karte und gehe zum Zentrum des Gebiets. Hier kannst nach Nordosten ins Nichts rauslaufen und so den versteckten Pfad aktivieren, auf dem es weitergeht. (Falls du viel Zeit mit Suchen verbracht hast, erneuere nochmal die Schutzzauber.) Wenn du einen grösseren Kreis erreichst, kommt ein grüner Drache angeflogen und legt sich mit dir an.

Bosskampf

TYRANT

(TP: 180248 - St. 43)


Als erstes baut sich ein Bannfeld auf, welches den Gebrauch von Techniken verunmöglicht. Ist nicht so schlimm, wir haben ja immer noch Magie und Items. Nun banne erstmal seine Schutzzauber.
Weiter ist er leider auf gar keine nützlichen Statusveränderungen anfällig (Konfus bringt nichts), schade. Was Elemente angeht, absorbiert der Tyrant Blitzzauber, dafür ist er anfällig auf Eis. Nutze dies und decke ihn damit ein. Er seinerseits schlägt sowohl physisch wie auch mit Magieattacken ziemlich hart zu, du könntest also auch darauf ausweichen, Reflek-Status zu benutzen, musst dich dafür mit X-Potions heilen.
Allerdings schützt dich auch Reflek nicht vor Perfo-Graviga. Diese Angriff geht durch und zieht den Betroffenen 50% ihrer TP ab. Je weniger TP der Drache hat, desto häufiger spricht er diesen Zauber, allerdings kann der auch danebengehen. Nach genug Eisga-Angriffen, stürzt der Tyrant dann von der Kampffläche und es erscheint ein neuer Standortwechsler. Am besten gehst du nochmal zurück zum Speicherkristall in der Wasserstadt Halmika und speicherst, und dann geht's weiter mit dem betätigen des Standortwechslers.



Der verwunschene Wald Megakristh







Kommentare


add comment Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:

Kein Kommentar

add comment Füge deinen eigenen Kommentar hinzu:

Text:
*
Name:
*

Spamschutz: bitte 5751 eintragen
*
email:
*
Mail-Adresse verstecken?
webb:
 




© by selmiak & Lagoona 2007-2019
Final Fantasy 12 © 2007 Square Enix