Final Fantasy XII




Sidequests

Sidequest 19

Zertenian Grotten

Schleim, St. 15-17
Lichkröte, St. 16-17
Buer, St. 37-39
Gochimära, St. 36-37
Knochendrache, St. 38-40
Archeoavis, St. 38-39
Bogie, St. 39
Granit-Mantis, St. 37-39
Melissa, St. 38
Karkass, St. 38

Die Zertenian-Grotten kannst du relativ früh im Spiel schon betreten, nämlich von der Westwüste Dalmascas aus. Allerdings kommst du da noch nicht weit, da von der Seite der Weg von Sandstrudeln blockiert ist. Diese lassen sich aber von einer anderen Seite her (z.B. von der Nam-Yensa-Sandsee) mit Herabgestürzten Felsen verstopfen, so dass sich begehbare Wege ergeben. Diese Steine (angetroffen eben als Herabgestürzter Felsen) findest du hier:

1x Erdenwald (Eingang Ogir-Yensa-Sandsee)
3x Verfinsternde Sandfälle (von Baramuka-Kluft her, und dann nach Osten nochmal)
1x Sanduhrental (vom östlichen Verfinsternde Sandfälle-Durchgang her)

Egal, von wo du reinkommst, der Eingangsweg ist noch mit relativ schwachen Monstern bevölkert, aber sobald du weiter reingehst, werden sie deutlich stärker, sei also darauf vorbereitet. Dein Ziel in den Grotten wird der Grosse Azrosa-Sandfall sein, denn da befindet sich der Esper Adrammelech. Sonst gibt es aber auch ein paar Schätze, Mobs und exotische Monster zu finden.

Ziemlich alle Gebiete sind recht verwinkelt - eben eine Grotte. Gewisse Teilgebiete sind auch nur von einer bestimmten Seite her erreichbar. Als wichtiges Beispiel dafür: der blaue Speicherkristall befindet sich in Am Ende des Meeres. Jedoch kannst du ihn nur erreichen, wenn du vom Sanduhrental her kommst. Egal, ob du auf Mobjagd oder hinter Adrammelech her bist - speichere am besten hier erstmal und bereite dich vor.

Angenommen, du bist für Adrammelech hier... hast du die Grotten beispielsweise von der Nam-Yensa-Sandsee (Ersehnte gelbe Erde) her betreten, dann kämpfe dich durch die Steilufer-Galerie und den Himmelsguss. Dann gehst du am besten im nördlichen Teil nach Osten durch die Baramuka-Kluft weiter nach Verfinsternde Sandfälle. Schiebe ein paar Felsen rum, dann geht's nach Süden ins Sanduhrental. Noch ein Felsen wartet darauf, geschoben zu werden, dann erreichst du im Süden den Bereich Am Ende des Meeres. Hier findest du auch schnell den Speicherkristall. (Für den Mob Catblepus müsstest du weiter, durch die Sandfälle.) Hier machst du dich am besten bereit für Adrammelech. Dieser wartet bei Grosser Azrosa-Sandfall, westlich vom Sanduhrental auf dich.

Zertenian-Grotten/Grosser Azrosa-Sandfall

Die kleine Übersichtskarte ist verzerrt, aber das stört nicht gross.

Bereite dich auf den folgenden Kampf gegen den fliegenden Gegner mit Fernkampfwaffen (oder der Technik Fernangriff) vor, dann rüste dich mit den Buffs Protes, Vallum, Dubli, Regena, Hast, Courage und Ener aus. Halte auch ein paar Kraftreife bereit.



Bosskampf

Adrammelech

(Karkass-Gegner, St. 37-38)


Kurze Bemerkung vorweg: Im Notfalls kannst du den Kampf jederzeit verlassen, indem du einfach aus dem Gebiet rausrennst, am besten zum Speicherkristall hin.

Nach der kurzen Introsequenz banne als erstes seine Buffs, dann belege ihn mit Gemach und Blind (Nihopaloa/Allheilmittel-Kombo).
Du wirst zu Beginn zusätzlich von Karkass-Gegnern bedrängt, diese Untoten solltest du so schnell wie's geht loswerden, damit du dich wieder auf den Hauptgegner konzentrieren kannst, welcher übrigens anfällig für Eiszauber ist, du kannst also z.B. Eisra und Eisga (falls vorhanden) nutzen, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. (Die untoten Karkassen sind übrigens nebst physisch auch mit starken Heilzaubern und Heiligzaubern kleinzukriegen, oder wenn nötig mit Nihopaloa/Chronos' Träne auch zu stoppen.)
Adrammelech selber greift unter anderem mit flächendeckenden Blitzzaubern (Blitzra) und Lichtblitz an. Hat er 50% seiner TP verloren, beginnt er mit seinem Spezialangriff Blitzka, dieser Zauber kann nebst grossem Schaden auch noch Stopp verursachen (dafür sind die Kraftreife vorgesehen). Darauf folgt sogleich Widerstand, was eine Magische Barriere und eine Totale Aspekt-Barriere errichtet - somit verpuffen physische und magische Angriffe für zwei Minuten. Mach also in dieser Zeit alle Karkassen nieder, heile dich und achte darauf, dass du deine Schutzzauber erneuerst. Zumindest solange Adrammelech nicht mit Lichtblitz angreift.
Sobald er dies nämlich tut, verschwinden seinen Barrieren und du kannst ihn wieder voll angreifen. Mach also weiter wie bisher, nur musst du vielleicht ein bisschen mehr heilen, da nun eine Menge Blitzra-Zauber auf dich herabregnen. Vallum ist also wichtig.
Mach die Karkassen weiterhin un-untot, heile regelmässig und nutze jede Chance, auch Adrammelech anzugreifen, dann wird er ziemlich schnell den Löffel abgeben.

Gratuliere, nun, da du ihn besiegt hast, steht er dir als Esper zur Verfügung und du kannst ihn als Häscher Adrammelech beschwören!





Sidequest: Das Sonnenschwert Sidequest: Neuling Jovi


ALLE SIDEQUESTS AUS FINAL FANTASY 12

01) Belohnungen im Clan Hauptquartier
02) Piratennest
03) Kaktorquest
04) Der Patient in der Wüste (Barheimschlüssel)
05) Die verliebte Viera
06) Jule
07) Catarina
08) Die sieben Schwestern
09) Erddrache
10) Die Nabreus Medaille
11) Fischen
12) Cockatrice Quest
13) Der Jagdring (Exotenmonster)
14) Strassenrennen
15) Pharos Subterran
16) Nach Nabreus und Nabudis
17) Doxa Lanze
18) Das Sonnenschwert
19) Zertenian Grotten
20) Neuling Jovi
21) Deus Drachen
22) ESPER Chaos
23) ESPER Zalhera
24) ESPER Exodus
25) ESPER Cuchulainn
26) ESPER Zeromus
27) ESPER Zodiarche
28) ESPER Ultima und Omega Mark XII









Kommentare


add comment Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:

Kein Kommentar

add comment Füge deinen eigenen Kommentar hinzu:

Text:
*
Name:
*

Spamschutz: bitte 5870 eintragen
*
email:
*
Mail-Adresse verstecken?
webb:
 




© by selmiak & Lagoona 2007-2019
Final Fantasy 12 © 2007 Square Enix