The Last Guardian



kdp

Facebook    reddit    Tweet this page    digg it    forum
YouTube Adventure Channel   englische flagge

The Last Guardian

Übersetzung, Layout, Seitenaufteilung und vieles mehr von selmiak.
Basierend auf dem englischen FAQ von burqawitz

Kapitel 17
Vorherige Seite - Trico bei dem Minen Karren füttern   Seiltanzen & Türme Erklettern   Nächste Seite - Im Baum hängen geblieben




 Hinweis 65
Was zum...?
Es gibt mehr als einen...Trico?
Scheinbar sieht der Junge einen weiteren Trico auf dem Turm in der Nähe. Ich habe mir das sehr oft angesehen und keinen weiteren Trico gesehen. Nach einigen Playthroughs denke ich der Junge hat vielleicht was gehört, das wie ein entferntes Trico Heulen klingt und nicht etwas gesehen.
checkpoint

Hier gibt es ein weiteres der Augen Fenster, aber zum Glück hat Trico es nicht entdeckt. Befehle ihm zu springen und er springt rüber zu einem Turm, dann springt er auch gleich weiter zu einem weiteren Turm. Wenn er sich zu einem weiteren Sprung umdreht entdeckt er das Buntglasfenster und weigert sich weiter zu springen

Klettere auf Tricos Kopf. Du kannst nicht zum Turm springen, der ist zu weit weg, aber unter dir ist ein Seil, das da zwischen den 2 Türmen hängt. Springe über das Seil und der Junge hält sich daran fest, wenn er vorbeikommt.
checkpoint

Klettere auf das Seil und balanciere zum Turm rüber. Am Fuß des Turms gibt es jede Menge Efeuranken, die dort wachsen. Klettere am Efeu an der Seite des Turms hoch, genauso wie du an Tricos Federn klettern würdest.

Sobald du auf der Plattform bist findest du ein weiteres Seil zur rechten das an einem anderen Turm befestigt ist. Klettere auf das Seil und balanciere zum nächsten Turm rüber.
checkpoint

Auf halbem Weg muss natürlich das Seil nachgeben und dir einen Schrecken einjagen, aber du kannst dich locker am Seil festhalten während es reißt, ziele am besten in Richtung des Seils. Das Seil baumelt vom Turm auf den du zugingst und du kannst da einfach hochklettern, genau da hin wo du ohnehin schon hinwolltest.
Oben am Seil wächst noch mehr Efeu am Turm entlang, klettere am Efeu entlang weiter den Turm hoch, bis du an die Ausbuchtung am Turm kommst, an dem ein weiteres Seil befestigt ist. Dieses Seil führt zu den Schienen, die das Buntglasfenster halten.

Balanciere nun raus zu der Schiene, fasse eben den Griff am Fuß des Fensters an und und schiebe dieses über die Kante aus deiner Sicht.

Da jetzt aber das Fenster weg ist, ist die Schiene aus dem Gleichgewicht. Das ist aber kein großes Problem. Wenn die Schiene sich verformt kannst du sie einfach als Leiter verwenden. Trico springt jetzt einmal quer durch die Gegend zu dem Turm unter dir. Klettere zur untersten Sprosse, dann spring von dort runter auf Tricos Rücken.

Nachdem du wieder bequem Platz genommen hast auf Tricos Rücken befiehlst du ihm zu springen. Trico springt zu einer Wendeltreppe weiter oben am Turm hoch und kämpft sich die Treppen hoch. Bleibe einfach die ganze Zeit auf Tricos Rücken während er immer höher steigt. Dann sieht er ein weiteres diese Buntglas Augen Fenster und bleibt stehen, also musst du doch mal wieder absteigen und dich drum kümmern.

 Hinweis 66
Schon wieder? Überlass das mir!
Die Treppe vor dir ist kaputt, aber du kannst dich an der Kante entlangschleichen um weiter zu kommen. Dann kommen die Stufen wieder in Sicht und du kommst in ein Gebiet das mit heruntergefallenen Trümmerteilen übersäht ist. Du kannst immer noch weitergehen, aber musst dich dazu durch ein enges Loch quetschen, das zwischen Turm und Trümmern liegt. Danach kommst du über dem Buntglasfenster heraus. Gehe auf den Balken raus, der das Fenster hält und ziehe den Hebel drüber um das Fenster in den Abgrund zu verlagern.

Wie bei einigen andern dieser Fenster bleibt ein Teil der Apparatur am Kabel hängen und reißt mal wieder deine halbe Stehfläche aus der Wand. Du schaffst es aber dich am Griff festzuhalten, aber nun baumelst du über der Leere des Abgrunds und kannst nirgends hin. Trico ist zu weit weg um zu dir zu kommen. Nach einem Moment wird Trico eben aus deiner Sicht verschwinden und kurz darauf etwas tiefer wieder auftauchen. Sobald er an der Kante der Stufen weiter unten angekommen ist kannst du dich mit button loslassen und dich von Trico fangen lassen. Beobachte Trico vorher genau und stelle sicher, dass er den Mund offen hat, ehe du dich fallen lässt, dann ist er bereit dich zu fangen.

Hier hat mich Trico ein paar mal fallen lassen, also rufe ihn zur Sicherheit vorher noch mal, einfach, damit er bereit ist. Und während dem Fallen kannst du ihn auch nochmal rufen, das macht das ganze noch dringender.

Trico schnappt dich an deinem Kragen, dieser reißt dann, darauf fällst du noch tiefer, aber auch hier rettet dich Trico mal wieder mit seinem Schwanz. Klettere zurück auf Tricos Rücken, halte dich fest und Trico fängt an die Wendeltreppe um den Turm hinaufzusteigen.

Dann kommt ihr oben am Turm an. Sobald ihr oben seid, fällt dieser Turm unter euch zusammen. Du kannst hier eigentlich gar nichts machen, das ist jetzt Tricos Job, lass ihn mal machen und halte dich gut fest.

Sagen wir mal, es geht nicht alles exakt so wie geplant...
checkpoint


Vorherige Seite - Trico bei dem Minen Karren füttern Nächste Seite - Im Baum hängen geblieben





up







englische flagge    up

Facebook    reddit    Tweet this page    digg it    forum
YouTube Adventure Channel

Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:


Kein Kommentar



Neuen Kommentar abgeben


Text: *
Name: *

web:  


email: *

Mail-Adresse verstecken?

Spamschutz: *

bitte 1698 eintragen






up



..:: © by burqawitz 2016-19 / Website © selmiak 2016-19 ::..
-= The Last Guardian © 2016 Sony =-