The Last Guardian



kdp

Facebook    reddit    Tweet this page    digg it    forum
YouTube Adventure Channel   englische flagge

The Last Guardian

Übersetzung, Layout, Seitenaufteilung und vieles mehr von selmiak.
Basierend auf dem englischen FAQ von burqawitz

Kapitel 7
Vorherige Seite - Der riesige aromatische Blaue Kessel   Rüstungen mit Trico bekämpfen   Nächste Seite - Tricos Schwanz ist eingeklemmt




Trico betritt die Ruinen zur rechten und springt zu einem höher gelegenen Punkt des Tunnels, auf der anderen Seite wieder runter und findet dort ein weiteres kleines Wasserbecken. Auch hier rollt sich Trico im Wasser herum bis er einen weiteren Trico entdeckt der ihn von weiter Oben in den Bögen beobachtet. Kurz darauf verschwindet das Vieh in einem der Gebäude.

Das wackelige Holzgerüst auf der linken führt dich nur zurück woher du gerade kommst und führt dich eben nicht bis nach oben. Als ich versucht habe hier lang zu gehen bin ich sehr Homer Simpsonesque hier runtergefallen und wieder bei Trico gelandet.

Am anderen Ende des Platzes findest du einen Gang der groß genug ist, dass auch Trico mitkommen kann.

Hier drin siehst du noch eines dieser großen Buntglas Augen die Trico so hasst am anderen Ende des Raums. Zum Glück ist dieses aber schon kaputt. Klettere auf die Trümmer der beiden Strukturen in der Mitte des Raums. Dann springt Trico auf die größere der beiden Strukturen. Hier oben sitzt er dann wie eine Katze und lässt seinen Schwanz hängen, also springe mal eben an seinen Schwanz ran und klettere darüber auf ihn drauf.

Klettere auf Tricos Kopf und springe auf den Gang der um den Raum herum führt. Hier in der Gegend findest du das  Fass 16 und das  Fass 17. Füttere Trico mit den Fässern. Pass aber auf, es geht sehr schnell, dann sind die Fässer im tiefen Loch verschwunden und dort bleiben sie dann auch und sind weg. Das sicherste hier ist es die Fässer einfach auf den Fußboden einen Stock tiefer zu werfen, wo du hergekommen bist, runterzuspringen und Trico dann eben dort zu füttern. Versuche nicht ihn zu füttern, während er auf der Steinsäule sitzt. Da triffst du ihn nur mitten im Gesicht und die Fässer fallen in den Abgrund unter ihm. Wenn du ein Fass verlierst kannst du aber von einem Checkpoint nochmal anfangen um alle Fässer für die Voll und Ganz Trophäe zu bekommen.

Mit oder ohne Fässer, wenn du dann mal bereit bist weiterzumachen rennst du um den Gang außerhalb des Raums herum bis du an die kleine Treppe kommst du dich nach Oben zu dem zerstörten Buntglas Fenster führt. Gehe durch das Tor und aktiviere den Schalter an der Wand um das Tor zu öffnen.

Sobald du drin bist gehst du die Treppe runter und suchst dann nach einem langen Gang am unteren Ende der Treppe. Gehe den Gang entlang. Der Gang endet nach einiger Zeit, aber hier ist links ein Loch das eine Sackgasse ist und rechts ein Weg. Trico steckt seinen Kopf jedenfalls nicht in das linke Loch. Entweder steht er nicht drauf oder es ist ihm zu eng hier. Folge also dem Weg nach rechts in einen großen Raum.
checkpoint

Du fängst auf einen kaputten Balkon an. Hier oben gibt es nichts interessantes, du musst in den Raum weiter unten runter. Es geht weit runter, aber du überlebst diesen tiefen Sturz recht leicht. Tricos Hilfe brauchst du nicht um da runter zu kommen. Auf der linken Seite des Raums siehst du eine Blaue Tür, das heißt, dass es zu einem Kampf kommen wird.

Ich habe hier drei Feinde gesehen, aber es könnten mehr sein. Es ist schwer sie zu zählen, wenn sie überall aus den Trümmern kommen. Nach dem Kampf im meinem letzten Playthrough habe ich 4 Helme gefunden, also sind es wohl sehr sicher 4 Gegner.

Trico im Kampf helfen

Trico kommt mit den Rüstungen mehr als gut alleine zurecht, du dagegen bist sehr schwach und kannst nicht so einfach auch nur einen einzigen Gegner ausschalten, aber du kannst deinem Begleiter sehr wohl helfen. Außerdem bekommst du einige Trophäen im Spiel, wenn du dich am Kampfgeschehen beteiligst.

Das erste was du brauchst ist folgendes: Sobald dich ein Gegner schnappt musst du schnell und wild alle Knöpfe drücken um frei zu kommen, Schultertasten, Symbolknöpfe und auf dem Steuerkreuz. Du musst solange weiter buttonmashen bis die Runen komplett vom Bildschirm verschwunde sind. Selbst wenn dich Trico rettet bist du desorientiert und kannst Dinge nicht normal tun solange Runen auf dem Bildschirm sind.

In diesem Gebiet findest du Speere. Die Gegner werden die Speere aufheben und nach Trico werfen. Diese Speere werden Trico nicht töten, aber sie verletzen ihn und wer will schon seinen Freund leiden sehen? Jedes mal, wenn ein Gegner einen Speer aufhebt rennst du zu ihm hin und drückst button um ihn zu schubsen und dazu zu bringen den Speer fallen zu lassen. Es gibt die Trophäe Notfallhilfe, für diese musst du immer alle Speere aus Tricos Körper entfernen bevor du in ein neues Gebiet weiterziehst. Während dem ganzen Spiel. Der erste Schritt zu dieser Trophäe ist es zu verhindern, dass Trico überhaupt von Speeren getroffen wird, wann immer dir das möglich ist.

Später im Spiel tauchen die Rüstungen mit kleinen Schildern mit den Buntglas Auge drauf auf vor dem Trico solche Angst hat. Diese Rüstungen musst du schubsen, damit sie ihr Schild fallen lassen. Trico wird nicht kämpfen, solange eine Rüstung ihm dieses Schild vor die Nase hält. Du kannst ein Schild aufheben und herumwerfen um das Glas kaputt zu machen, aber das ist schwer. Normalerweise schnappen sich dann die Gegner einfach den Jungen und sie haben ihr Schild wieder, noch ehe du entkommen kannst. Mach, dass sie ihr Schild fallen lassen und dann verlasse dich auf Trico, dass er die Schilder zerstört, sobald sie auf dem Boden liegen.

Du kannst einen einzelnen Gegner ablenken, indem du auf seinen Rücken springst. Renne von Hinten an die Rüstung hin und springe an sie ran mit button um ihn zu beschäftigen während Trico mit anderen Gegnern beschäftigt ist. Für die Silber Trophäe Weg von mir! musst du 30 Sekunden oder länger auf dem Rücken einer Rüstung bleiben.

Jedes Mal, wenn ein Gegner am Boden liegst (wirklich liegend, nicht kniend) kannst du seinen Helm mit button anpacken und mit buttonbutton daran ziehen, bis eben sein Kopf abgeht. Danach ist der Gegner erledigt und du bekommst die Gold Trophäe Wenn er nicht angewachsen wäre wenn du 10 Rüstungen den Kopf von den Schultern rupfst.
Wenn ein Gegner kniet, kannst du ihn manchmal mit button umwerfen.

Um die beiden vorherigen Strategien zu vereinen lass dir gesagt sein, du kannst button festhalten während du auf dem Rücken einer Rüstung bist, dann drückst du buttonbuttonbutton um herumzuwackeln und eventuell fallen sie dann um. Wenn du button gedrückt hältst nachdem die Rüstung umgefallen ist kannst du ihnen damit noch den Kopf abdrehen und den Rest geben.

Du kannst auch Objekte wie Fässer und auch Köpfe von besiegten Gegnern mit button aufheben und mit button auf die Gegner werfen und sie lassen fallen was auch immer sie gerade tragen. Außerdem gibt es die Bronze Trophäe Das sitzt! dafür, dass du 20 Gegner mit Fässern oder ähnlichem abwirfst.

Die Bronze Trophy In letzter Sekunde bekommst du wenn Trico 20 mal eine Rüstung kaputt macht während diese dich fest hält und in eine der Blauen Türen entführen will. Auch wenn das kein Kämpfen gegen die Gegner ist, sondern eher ein Aufgeben gegenüber den Gegnern, so kann auch dies Trico helfen. Wenn dich ein Gegner festhält oder verfolgt werfen sie keine Speere auf Trico. Außerdem kann Trico diese Rüstung mit einem Schlag erledigen um dich zu retten.

Später im Spiel, wenn du den Spiegel Schild zurück bekommst kannst du dir die Bronze Trophäe Donnerschlag verdienen indem du 20 Gegner mit dem Blitz aus Tricos Schwanz erledigst, indem du mit dem Licht aus dem Spiegel auf sie zielst.

Aber das wichtigste ist es Trico nach dem Kampf wieder zu beruhigen und dich um seine Wunden zu kümmern.
Klettere zu Tricos Hals und streichle ihn eben am Hals mit button um ihn nach einem Kampf zu beruhigen. Dann schaust du ihn dir ganz genau an und suchst nach Speeren in seinen Federn. Alle Speere bekommst du entfernt, indem du button drückst und dann mit buttonbutton anziehst.

Nachdem du die Kommandos für Trico gelernt hast ist es vielleicht einfacher Trico erst dazu zu bringen sich mit button+button hinzuknien und nicht mehr wie wild herumzuhüpfen. Credit an Drax100 für diesen Tipp.

Außerdem gibt es die Gold Trophäe Notfallhilfe dafür, dass du alle Speere aus Trico entfernst, sobald ein Kampf zuende ist. Dies gilt nicht für einen Kampf sondern für das komplette Spiel. Nach jedem Kampf durchsuchst du Trico eben sorgfältig nach Speeren und entfernst diese, ehe du irgend was anderes tust. Wenn du jeden Speer nach jedem Kampf entfernst, ehe du was anderes machst bekommst du diese Trophäe am Ende des Spiels nach den Credits.


 Hinweis 47
Fieberhaft streichelte und hätschelte ich das Tier, um es zu beruhigen.
Rückblickend schien Streicheln anderer Stellen andere Reaktionen auszulösen.
Nur fürs Protokoll, mir ist nie aufgefallen, dass es einen großen Unterschied macht, wo du Trico streichelst. Ihn am Hals zu streicheln scheint das wirkungsvollste zu sein um ihn nach einem Kampf zu beruhigen. Wenn du ihn an den Wunden streichelst entfernt das das Blut auf den Federn und er sieht wieder hübsch aus. Wenn du seinen Kopf lange genug streichelst und genug Platz ist legt sich Trico hin und schläft ein wenig.

Also streichle Trico mal eben um ihn zu beruhigen und dann durchsuche ihn nach Speeren und entferne eventuell vorhandene Speere.

 Fass 18 ist hier in einer der Ecken zu finden. Trico findet es selbst, wenn es nicht schnell genug findest.

Rufe dann Trico zur kaputten Brücke gegenüber von der Seite, von der du gekommen bist, dann klettere auf ihn drauf und springe zur Brücke rüber. Trico folgt dir. Weiter gehts in die große Hall. Pass auf, dass Trico in der Nähe bleibt. Es kommen weitere Gegner auf dich zu und du brauchst seine Hilfe.

Nach einiger Zeit kommst du zu einer Abzweigung nach rechts in der Halle. Folge der Halle bis es wieder nach rechts geht. Hier ist der Boden kaputt und es geht tiefer weiter. Hier sieht man recht wenig da es recht dunkel ist, aber du kannst einfach da runter springen, da tust du dir nichts. Am Boden ist seichtes Wasser. Aber dafür greifen dich 2 weitere Rüstunge an. Rufe Trico um dir zu helfen. Diese Gegner haben keine Speere also sind sie absolut keine Gefahr für Trico. Für dich sind sie schon stressiger einfach weil es eng, nass und dunkel ist.



Vorherige Seite - Der riesige aromatische Blaue Kessel Nächste Seite - Tricos Schwanz ist eingeklemmt





up







englische flagge    up

Facebook    reddit    Tweet this page    digg it    forum
YouTube Adventure Channel

Leser Kommentare, Meinungen, alternative Lösungen, etc.:


Kein Kommentar



Neuen Kommentar abgeben


Text: *
Name: *

web:  


email: *

Mail-Adresse verstecken?

Spamschutz: *

bitte 2151 eintragen






up



..:: © by burqawitz 2016-19 / Website © selmiak 2016-19 ::..
-= The Last Guardian © 2016 Sony =-